Schlagwort: Glücksspielstaatsvertrag

11. August 2022

Glücksspiel auf Twitch: Streamer verdienen ein Vermögen, Zuschauer verlieren ihr Vermögen

Auf Twitch locken bekannte Streamer ihre Zuschauer aktuell in Online-Casinos und verdienen damit teilweise Millionensummen. Die Zuschauer werden hingegen in die Spielsucht getrieben und verschulden sich häufig. Wir vom VSVBB beleuchten diesen gefährlichen Trend.
Mehr erfahren
31. März 2022

Der Bock als Gärtner – illegale Online-Casinos sollen zukünftig als legale Anbieter auftreten

Mit der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrages sollen illegale Online-Casinos ihre Dienste künftig mit staatlicher Erlaubnis anbieten dürfen. Warum der VSVBB davon ausgeht, dass hiermit vor allem Gefahren für Spieler verbunden sind, erklären wir im folgenden Beitrag.
Mehr erfahren
25. Januar 2022

Online-Casinos – Schwarze Schafe von legalen Anbietern unterscheiden, geht das?

Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag soll die Legalisierung von Online-Glückspiel in Deutschland vorangetrieben werden. Bisher wirft dieser jedoch vor allem eines auf: Fragen. Der VSVBB klärt auf, was das Inkrafttreten des Staatsvertrages für Nutzer von Online-Casinos bedeutet.
Mehr erfahren
14. Januar 2022

Über 20.000 Spieler nutzen Casino-Sperrdatei

Spielsüchtige können sich in einer zentralen Sperrdatei registrieren, damit ihnen der Zugang zu Spielhallen, Casinos und Wettbüros untersagt wird. Auch Online-Casinos dürfen gesperrte Spieler nicht spielen lassen. Wir erklären, wie das funktionieren soll und wie das Angebot angenommen wird.
Mehr erfahren
17. Dezember 2021

Müssen Spieler mit Strafen wegen Online-Glücksspiel rechnen?

Online-Casinos waren in Deutschland illegal. Deshalb können sich Spieler ihre Verlustsummen erstatten lassen. Doch müssen Spieler selbst mit Strafen rechnen, weil sie unerlaubterweise online gespielt haben? Wir vom VSVBB klären auf!
Mehr erfahren
19. November 2021

Kritik am deutschen Glücksspielstaatsvertrag

Während Glücksspielanbieter die strengen Vorschriften des neuen Glücksspielstaatsvertrages kritisieren, halten Spielsucht-Experten die Legalisierung von Online-Glücksspiel in Deutschland für gefährlich. Erfahren Sie hier, wie beide Seiten argumentieren.
Mehr erfahren
26. Oktober 2021

Deutsche Online-Spielerin erhält Glücksspiel-Verluste zurück

Eine deutsche Frau, die nach eigenen Angaben spielsüchtig ist, hat in einem Online-Casino mehr als 115.000 Euro verspielt. Dieses Geld muss ihr der verantwortliche Glücksspielanbieter nun zurückerstatten. Woran das liegt, erfahren Sie hier.
Mehr erfahren
20. Juli 2021

Der Glücksspielstaatsvertrag 2021: Das sind die wichtigsten Inhalte

Seit Juli gilt in Deutschland ein neuer Glücksspielstaatsvertrag, der die Rahmenbedingungen für Glücksspiel definiert. Dadurch sind auch Online-Casinos hierzulande teilweise erlaubt. Worauf Glücksspielanbieter und Spieler nun achten müssen, erfahren Sie hier.
Mehr erfahren