Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre und die Einhaltung der jeweils geltenden Datenschutzgesetze ist dem Verbraucherschutzverein Berlin/Brandenburg äußerst wichtig. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Daher verwenden wir Ihre Angaben unter Beachtung der strengen Vorschriften des einschlägigen Datenschutzrechts, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie transparent und umfassend darüber informieren, welche personenbezogene Daten im Rahmen unserer Webseiten und Angebote von uns erfasst, zu welchen Zwecken und wie sie verarbeitet werden. 

Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf unsere Dienste haben, so kontaktieren Sie uns bitte: Verbraucherschutzverein Berlin/Brandenburg; Gormannstr. 14, 10119 Berlin; Telefon: +49 30 2178 8200; info@vsvbb.de 

Stand: 18.08.2021 

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der: 

Verbraucherschutzverein Berlin/Brandenburg (Verein)
Gormannstr. 14, 10119 Berlin
Telefon: +49 30 2178 8200
info@vsvbb.de
https://vsvbb.de 

(nachfolgend „Verbraucherschutzverein Berlin/Brandenburg“) 

Weiterführende Angaben finden Sie in unserem jeweiligen Webseiten-Impressum. 

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragtenund Beschwerdemöglichkeit

  1. Den Datenschutzbeauftragten desVerbraucherschutzverein Berlin/Brandenburg erreichen Sie unter der o. g. Anschrift, z. H. des Datenschutzbeauftragten, Telefon: +49 30 2178 8200; info@vsvbb.de 
  2. Sollte ein Verstoß gegen Ihre Rechte im Zusammenhang mit Ihren Rechten auf Datenschutz vorliegen, steht Ihnen ein gesetzliches Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Dies ist stets der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes des Unternehmenssitzes. Die Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie hier.

III. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen: unsere besuchte Website; Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes; Menge der gesendeten Daten in Byte; Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten; verwendeter Browser; verwendetes Betriebssystem; verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form). 

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten finden nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

IV. Cookies

1. Cookies und Cookie-Funktionsgruppen

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Computersystem übertragen.   

Wir unterscheiden Cookies der nachstehend beschriebenen Funktionsgruppen: 

a) Technische Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit wir unseren Nutzern die Website anzeigen und wesentliche Grundfunktionen zur Verfügung stellen können, z.B. Seitennavigation . 

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: 

  • Seiteneinstellungen 
  • Sonstige Zustandsinformationen 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Wir setzen Cookies deshalb auch zu dem Zweck ein, Sie für Folgebesuche identifizieren zu können. Auch können einige Funktionen unserer Website ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. 

b) Cookies für Nutzerpräferenzen

Diese Cookies werden verwendet, um unseren Nutzer und ihre vorgenommenen Einstellungen wieder zu erkennen, wenn sie auf die Website zurückkehren. So können wir Nutzer z.B. mit Namen begrüßen, Präferenzen und Recherchen speichern oder zielgerichtete Produktvorschläge anzeigen. 

c) Cookies für Performance und Statistik

Diese Cookies werden verwendet, um die Nutzung der Website und das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Hierdurch können wir verstehen, wie unsere Website genutzt wird und wo Fehler aufgetreten sind. Anhand dieser Informationen können wir dann die Website z.B. nutzerfreundlicher gestalten oder Informationen und Leistungen besser auf unsere Nutzer abstimmen. 

d) Marketing Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um den Besuch unserer Nutzer auf der Website zu analysieren (z.B. welchen Links wurden geklickt, welche Unterseiten wurden besucht). Diese Informationen verwenden wir, um Werbung auf der Website mehr auf die Interessen unserer Nutzer auszurichten.  

2. Cookie-Management

a) Cookie-Consent-Tool

Damit Sie die Verwendung von Cookies kontrollieren können, ist auf der Website ein Cookie-Consent-Tool implementiert. Es zeigt Ihnen eine nach Funktionsgruppen gegliederte Cookie-Liste an, erklärt den Zweck der Cookie-Funktionsgruppen und der einzelnen Cookies sowie deren Speicherdauer. 

Für den Einsatz des Cookie-Consent-Tool ist das Speichern eines Cookies technisch erforderlich. 

b) Einstellungen über das Cookie-Consent-Tool 

Beim erstmaligen Besuch wird Ihnen das Cookie-Consent-Tool als Pop-up Fenster auf der Website angezeigt. Hier können Sie dann die nach Funktionsgruppen gegliederten Cookies durch Klicken der entsprechenden Box einschalten. Bitte beachten Sie, dass die technischen Cookies bereits bei Aufruf der Website gespeichert werden und die diesbezügliche Box voreingestellt ist. 

Bei Abwahl von technischen Cookies kann die Nutzung der Website bzw. einzelner Funktionen auf der Website eingeschränkt oder unmöglich sein. 

c) Ihre Cookie Einstellungen

Wenn Sie Ihre Cookie Einstellungen überprüfen oder ändern möchten, klicken Sie hierzu auf „Cookie-Einstellungen“ (unten auf der Website) und nehmen dann die entsprechenden Einstellungen im Cookie-Consent-Tool vor. 

3. Widerrufs- / Opt-out Möglichkeiten

a) Einstellung überdas Cookie-Consent-Tool 

Sofern Sie bei einem Besuch dieser Website in das Setzen von Cookies eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie das Cookie-Consent-Tool aufrufen (s.o. Cookie Einstellungen) und die Auswahl der betreffenden Cookie Kategorie aufheben. 

b) Direkt beim Cookie-Anbieter

Neben der Widerrufsmöglichkeit über das Cookie-Consent-Tool können Sie Cookies direkt bei einem Cookie-Anbieter deaktivieren oder die Verarbeitung von Daten durch Browser-Plug-ins verhindern. Sofern ein Cookie-Anbieter solche Möglichkeiten anbietet, haben wir einen entsprechenden Link in den jeweiligen Hinweisen angebracht. 

c) Browsereinstellungen / Plug-ins

Eine zusätzliche Möglichkeit zur Kontrolle der Verwendung von Cookies besteht durch entsprechende Einstellungen in Browsern mit entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten.

4. Beschreibung der genutzten Cookies und technisch notwendiger Cookies

a) GoogleAnalytics

aa) Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter des Webanalysedienstes ist die Google Inc., 160Amphitheatre Parkway, Mountain view, CA 94043, USA. 

Google Analytics verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und eine Analyse der Website- Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Serverstandort ist im Regelfall die USA. Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber der Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren. 

bb) IP-Anonymisierung

Wir setzen Google-Analytics in Verbindung mit der IP-Anonymisierung ein. Sie gewährleistet, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Es kann Ausnahmefälle geben, in denen Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA überträgt oder dort kürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Website-Aktivitäten zu erstellen und um weitere mit Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung der von Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt. 

cc) Widerspruch gegen die Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auch auf diesen Link klicken und das Browser-Plugin installieren.  

dd) Auftragsverarbeitung

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google Analytics einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. 

ee) Demografische Merkmale bei Google Analytics

Unsere Website verwendet die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine Zuordnung dieser Daten zu bestimmten Personen ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google- Konto möglich oder indem Sie der Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen die Datenerfassung“ erläutert, generell untersagen. 

b) Google AdWords und GoogleConversion Tracking

Unsere Website verwendet Google Adwords, Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphiteatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States. 

AdWords ist ein Online- Werbeprogramm. Im Rahmen des Online-Werbeprogramms arbeiten wir mit Conversion-Tracking. Nach einem Klick auf einen von Google geschaltete Anzeige wird ein Cookie für das Conversion-Traking gesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihre Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Google AdWords Cookies verlieren nach 30 Tagen Ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Am Cookie können Google und wir erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. 

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software – die Unterdrückung von Cookies Dritter Anbieter führt dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten.; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads) wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungskampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können. 

V. Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Dienstleister (Hoster, Service-Provider, Betreiber von Kommunikationsanwendungen etc.) weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben und die an unsere Weisungen gebunden sind. Dabei handelt es sich insbesondere um technische Dienstleister, die uns bei der Leistungserbringung unterstützen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern). 

Die Rechtsgrundlage der Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

 VII. Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1lit. f. DSGVO gerechtfertigt werden kann. 
  2. Für den Fall, dass wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche wie auch technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorgaben zu sorgen.
  3. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als dem im Folgenden aufgeführten Zweck finden nicht statt: 

Ihre personenbezogenen Daten werden an beauftragte Dienstleister (Auftragsverarbeiter) übermittelt. Unsere Dienstleister (Hoster und sonstige IT-Dienstleister sowie externe Administratoren, Servicecenter) haben für Verarbeitungstätigkeiten (Wartung und Fernwartung) Zugriff auf die Daten. 

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland/eine internationale Organisation zu übermitteln.

VIII. Betroffenenrechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu: 

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). 
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). 
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).  
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). 
  • Sie können sich gem. Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oderunseres Kanzleisitzes wenden. 
  • Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 

IX. Beseitigungsmöglichkeit und Widerruf von Einwilligungen

Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). 

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, genügt eine E-Mail an info@vsvbb.de. Für den Widerruf entstehen Ihnen keine Kosten, außer die für die Übermittlung anfallenden Kosten. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. 

X. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft. 

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht. 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt. 

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. 

XI. Automatisierte Entscheidungsfindung,Profiling

Wir setzen Tools ein, die eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO ermöglichen. Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 S. 1 DSGVO die Möglichkeit auch hiergegen Widerspruch einzulegen. 

XII. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Sämtliche im Rahmen der Angebote dieser Website von Ihnen an den Seitenbetreiber übermittelte Daten werden aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Vertraulichkeit mittels SSL- bzw. TLS- Verschlüsselung übermittelt. 

XIII. Änderungsklausel

Wir behalten uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern. Aktualisierte Versionen werden veröffentlicht. Soweit die Änderung der Datenschutzerklärung nicht die Nutzung der vorhandenen Daten betrifft, gilt die neue Datenschutzerklärung ab dem Datum ihrer Aktualisierung auf unserer Webseite. Eine Änderung der Datenschutzerklärung, die sich auf die Nutzung der bereits erhobenen Daten bezieht, erfolgt nur, sofern sie für Sie zumutbar ist. In einem solchen Fall werden wir Sie rechtzeitig per E-Mail, auf unseren Webseiten, in unserer Anwendung oder in anderer Form benachrichtigen. Sie haben das Recht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Benachrichtigung der Geltung der neuen Datenschutzerklärung zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs behalten wir uns die Kündigung des Vertragsverhältnisses vor. Erfolgt innerhalb der genannten Frist kein Widerspruch, gilt die geänderte Datenschutzerklärung als von Ihnen angenommen. Wir werden Sie in der Benachrichtigung auf Ihr Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.