VSVBB Flughafen Parkplatz-Ranking: Wo Parken teurer ist als der Flug

10. November 2021
Deutschlandweit unterscheiden sich die Parkplatzkosten an Flughäfen enorm. Während Reisende am Flughafen Dresden beispielsweise für eine Woche Parken gerade einmal 15 Euro zahlen müssen, werden hierfür in Düsseldorf bis zu 266 Euro fällig, wie eine aktuelle Analyse des VSVBB ergab.

Wegen des neuen Bußgeldkatalogs werden Verstöße im Straßenverkehr seit dieser Woche teurer belangt als zuvor. Wer mit dem Auto zum Flughafen fährt, muss jedoch auch ohne eigenes Fehlverhalten mit hohen Kosten rechnen. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Verbraucherschutzverbandes Berlin/Brandenburg (VSVBB). Der Verband hat die Parkplatzpreise an 16 der größten deutschen Airports analysiert und dabei enorme Preisunterschiede festgestellt.

 

Eine Stunde Parken oder Hin- und Rückflug nach Mailand?

Demnach kann allein das Abholen eines Fluggastes am Airport Köln/Bonn schnell teurer werden als der eigentliche Flug. 10 Minuten Parken sind am Konrad-Adenauer-Flughafen zwar kostenfrei. Wer jedoch – beispielsweise wegen einer Flugverspätung – eine Stunde am Kölner Kiss & Fly-Parkplatz wartet, zahlt dafür 24 Euro. Für diese Summe könnten Reisende aktuell mit einer Billigfluggesellschaft von Köln nach Mailand oder London und wieder zurückfliegen – inklusive Handgepäck.

Teurer wird Das Bringen oder Abholen theoretisch nur am Düsseldorfer Airport. Hier ist das Parken 10 Minuten kostenfrei. Danach werden allerdings ganze 5 Euro pro 5 Minuten fällig. Hochgerechnet auf eine Stunde wären das 50 Euro. Allerdings beträgt die Höchstparkdauer hier 30 Minuten, was für Autofahrer Kosten in Höhe von 20 Euro verursacht. Mit den drittteuersten Parkpreisen für das Abholen müssen Reisende am Frankfurter Flughafen rechnen. Hier kostet das Kurzzeit-Parken 15 Euro pro Stunde.

 

An diesen Airports können Reisende am günstigsten parken

15 Euro kostet das Parken auch an den Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle. Allerdings können Reisende ihr Auto hier eine ganze Woche lang für diesen Preis stehen lassen. Das ist der niedrigste Wochenpreis der Analyse. Vergleichsweise günstig sind die wöchentlichen Parkpreise ebenfalls an den Flughäfen Frankfurt Hahn und Bremen (jeweils 24 Euro).

Auch am Flughafen Köln/Bonn und dem Berliner Hauptstadt-Airport BER können Reisende ihr Auto eine Woche lang für unter 30 Euro parken, wenn sie ihren Parkplatz rechtzeitig online reservieren. An beiden Airports kostet das wöchentliche Parkticket im besten Fall 29 Euro und somit nur 5 Euro mehr als eine Stunde Parken am Drop-Off-Parkplatz des Köln-Bonner-Flughafen.

 

In Düsseldorf ist das Parken insgesamt am teuersten

Die insgesamt teuersten Preise aller analysierten Airports erhebt der Düsseldorfer Flughafen. Dort müssen Reisende mindestens 79 Euro für einen Wochenparkplatz hinlegen. Das gilt selbst für vorab reservierte Parkplätze. Im schlimmsten Fall können in Düsseldorf sogar bis zu 266 Euro fällig werden – ebenfalls Höchstwert der VSVBB-Analyse. Aktuell ist es unter anderem möglich, für den gleichen Preis von Düsseldorf nach Barcelona und wieder zurückzufliegen.

 

Verbraucherschützer: Vorab-Reservierungen führen zu hohen Ersparnissen

“Insgesamt zeigt unsere Analyse vor allem, dass es sich für Reisende in den meisten Fällen lohnt, einen Flughafen-Parkplatz frühzeitig online zu reservieren. An sieben der 16 analysierten Flughäfen beträgt die Differenz zwischen dem günstigsten und dem teuersten Wochenparkplatz nämlich mehr als 100 Euro. Das ist viel Geld, das am Urlaubsort sicherlich besser investiert werden kann als am Flughafen”, kommentiert Florian-Erik Eichhorn, Vorsitzender des VSVBB. Er ergänzt:

“Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten, haben wir bei unserer Analyse lediglich offizielle Flughafen-Parkplätze berücksichtigt, die höchstens 750 Meter vom Terminal entfernt sind. Wer Geld sparen möchte, kann oft aber auch auf einen entfernteren Parkplatz setzen und sich mit einem Shuttle-Service zum Terminal transportieren lassen Zudem bieten auch private Parkplatzbetreiber in Flughafennähe oft günstige Parkplatzpreise und einen solchen Shuttle-Service an.

Bei Flugverspätungen raten wir vom VSVBB Abholern zudem dringend davon ab, mit dem eigenen Fahrzeug auf einem sogenannten Kiss & Fly-Parkplatz zu verweilen. Diese Parkplätze sind wirklich nur für kurze Aufenthalte gedacht und das Parken kann dort schnell sehr teuer werden. Immerhin: Fluggäste, die von besonders langen Verspätungen betroffen sind, haben unter Umständen Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von bis zu 600 Euro. Damit ließen sich nicht nur die Parkplatzkosten am Airport, sondern vermutlich auch die Ausgaben für einen weiteren Städtetrip begleichen.”

 

Kurios: Fast Food-Freunde parken in Bremen quasi kostenlos

Während das Parken an einem Drop-Off-Parkplatz für Elektroauto-Fahrer am Hamburger Flughafen kostenfrei ist, gilt dies quasi auch für Fast Food-Freunde in Bremen. Wer sich eine Stunde lang direkt vor das Terminal 2 am Bremer Flughafen stellt, zahlt 4 Euro. Allerdings erhalten Autofahrer dafür auch einen gleichwertigen Gutschein für ein amerikanisches Schnellrestaurants und zahlt effektiv praktisch nichts. Unabhängig davon ist das Halten oder Parken vor einem Terminal an fast allen analysierten Flughäfen für ein paar Minuten mit keinen Kosten verbunden.

 

Das ist die Untersuchungsgrundlage

Um herauszufinden, an welchen deutschen Flughäfen das Parken am teuersten bzw. am günstigsten ist, hat der Verbraucherschutzverband Berlin/Brandenburg (VSVBB) die Parkplatzpreise der 16 größten deutschen Airports (gemessen am Passagieraufkommen) analysiert. Hierfür untersuchte der Verband die Parkplatzpreise, die die Airports auf ihren Websites veröffentlichen. Darüber hinaus wurde – wenn möglich – geprüft, ob Online-Reservierungen von Parkplätzen zu günstigeren Preisen führen (Stand: 05. Oktober 2021). Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten wurden lediglich Parkplätze analysiert, die höchstens 750 Meter vom jeweiligen Hauptterminal entfernt sind. Wurden für das Kurzzeit- bzw. Kiss & Fly-Parken mehrere Preise angegeben, wurde stets der höchste Preis berücksichtigt. Nicht-offizielle Flughafenparkplätze von umliegenden Anbietern waren nicht Teil der Analyse.

 

Sämtliche relevanten Ergebnisse der Analyse wurden in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst:

Rang  Flughafen (Code)  Günstigster Preis pro Woche (<750m vom Terminal)  Teuerster Preis pro Woche (<750m vom Terminal)  Kiss & Fly (1 Stunde) 
1  Dresden (DRS)  15 €  72 €  4 € 
1  Leipzig/Halle (LEJ)  15 €  120 €  3 € 
3  Frankfurt-Hahn (HHN)  24 €  62 €  10 € 
3  Bremen (BRE)  24 €  91 €  4 € 
5  Köln/Bonn (CGN)  29 €  231 €  24 €* 
5  Berlin/Brandenburg (BER)  29 €  199 €  12 €* 
7  Frankfurt (FRA)  35 €  234 €  15 €* 
8  München (MUC)  37 €  189 €  10 €** 
8  Memmingen (FMM)  37 €  115 €  5 €* 
10  Hamburg (HAM)  49 €  165 €  8 €**** 
11  Nürnberg (NUE)  52 €  107 €  2 € 
12  Karlsruhe/Baden-Baden (FKB)  53 €  68 €  4 € 
13  Stuttgart (STR)  55 €  130 €  7 € 
14  Hannover-Langenhagen (HAJ)  63 €  126 €  4 € 
15  Dortmund (DTM)  77 €  105 €  6 €***** 
16  Düsseldorf (DUS)  79 €  266 €  20 €*** 
  Durchschnitt  42 €  143 €  9 € 

Tabelle 1: Die Parkplatzpreise an den größten deutschen Flughäfen 

*Parkplatznutzung ist für 10 Minuten kostenfrei
**Parkplatznutzung ist für 5 Minuten (bringen) bzw. 10 Minuten (abholen) kostenfrei
***Parkplatznutzung ist für 10 Minuten kostenfrei, maximale Parkdauer: 30 Minuten
**** Parkplatznutzung ist für E-Autos kostenfrei
***** Parkplatznutzung ist für 3 Minuten kostenfrei, maximale Parkdauer: 30 Minuten

Mehr zum Thema: Fluggastrechte

Wer von einer Flugverspätung oder einem Flugausfall betroffen war, hat oft Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von bis zu 600 Euro – unabhängig vom Ticketpreis. Wir erklären, wann Entschädigungsansprüche bestehen und wie Verbraucher diese durchsetzen können.
Mehr erfahren